Wenn ich das noch hätte…

5 Jun

II.IV.
Wissen Sie noch? Das hübsche Bild aus dem Kindergarten, ein toller Aufsatz aus der Schule, ein genialer Gedanke während einer mündlichen Prüfung oder der super Hinweis während eines Vortrags, aber auch das Strickmuster von (Ur-)Oma, das man nicht mehr kennt, oder das Lieblingsgedicht aus dem Poesiealbum…
Viele Dinge, die wir zum Lernen benötigen oder dabei erstellt haben, finden wir heute nicht wieder oder sie verstauben in den Archiven von Schulen und Universitäten. Was hätten Sie heute gern noch? Welche(s) Werkzeug(e) würden Sie heute nutzen, um diese kleinen Lebens- oder Lernprodukte zu dokumentieren und somit zu bewahren?

Generell lässt sich sagen, dass das einzigste was ich vermissen würde wäre meine Speichermedien (Festplatten und USB-Sticks). Auf denen habe ich unzählige selbstangefertigte Daten (Worddokumente, Bilder, Grafiken etc.). Wäre meine Schule medienzentrierter (z.B. Arbeitsblätter bei Moodle  hochladen), dann hätte ich wohl mehre Informationen aus meiner Schulzeit gerettet. Gerade im Hinblick auf meine eigene, spätere Lehrertätigkeit wären gerade Arbeistblätter eine große Hilfe zum erarbeiten von Informationen…

Español: Logo de Moodle

Logo von Moole

Advertisements

Tools zum SOOC13

5 Jun

II.III.
In einer Abschlussreflexion zum ersten Themenblock (http://www.schmid.pw/lernen-2-0-theorien-und-ansaetze-abschlussreflexion/) wurde das Fehlen diverser Werkzeuge, wie z.B: ein Forum, Facebook oder Google+, angesprochen. Fehlen Ihnen diese Tools auch? Würden Sie sich vielleicht noch weitere Tools wünschen oder mit anderen gern ausprobieren? (Einige weitere Tools wurden auch im Rahmen des #mmc13 gesammelt: http://howtomooc.org/wiki/index.php/Tools_f%C3%BCr_MOOCs.)

Dann erstellen Sie diese einfach selbst! Finden Sie andere Teilnehmer, die ebenfalls dieses Tool vermissen. Die Vision einer Facebook-Gruppe zum SOOC13 wurde beispielsweise inzwischen schon umgesetzt: https://www.facebook.com/groups/541751429223085/. Sollten Sie Probleme haben, wie dieses aufzusetzen ist: Twittern oder bloggen Sie darüber, es wird Ihnen geholfen! (Hashtag #sooc13 nicht vergessen)

 

 

Image representing Facebook as depicted in Cru...

Logo von Facebook

Ja, mir fehlte ein Tool das die Informationen bündelt, wo man Fragen stellen kann und das auch eine generelle Übersicht über die Teilnehmer des Sooc’s gibt, sodass man Kontakte knüpfen kann. H

ierbei bietet sich Facebook an. Ich bin heute auch direkt der Sooc13 Gruppe beigetreten und kann es allen empfehlen die auch Facebook besitzen. Ich bin zwar noch nicht zugelassen worden, hoffe aber das die sin nächster Zeit geschieht. Außerdem bin ich oft auf Facebook und gelange somit hoffentlich schneller an Informationen über jeden neuen Schritt vom Sooc13.

What’s my favourite Social Media tool?

5 Jun

II.II
Schauen Sie sich die Top 100 Tools von Jane Hart an oder flanieren Sie durch den Learners’ Garden. Picken Sie sich zwei bis drei Werkzeuge heraus, die Sie bislang noch nicht kennen, von denen Sie sich aber spontan angesprochen fühlen – und probieren Sie diese für ein paar Tage aus! Welche Erfahrungen machen Sie? Was läuft gut und was nicht? Gibt es AHA-Erlebnisse? Würden Sie das Tool anderen Lernenden weiterempfehlen? Warum bzw. warum nicht? Und wenn ja: Wofür eigenet es sich besonders gut? Was muss man wissen, um es gewinnbringend einzusetzen?

Bloggen Sie über Ihre Testerfahrungen oder eröffnen Sie ein Wiki, in das auch andere SOOCerInnen Ihre Werkzeug-Empfehlungen eintragen können. Alternativ oder ergänzend können Sie natürlich auch den Learners’ Garden mit Ihren Beiträgen beleben!

Variante dieser Aufgabe:
Auch in den zahlreichen PLEs der SOOC-Teilnehmenden finden sich bereits jede Menge verschiedene Werkzeuge. Eine Übersicht der PLEs finden Sie hier. Vergleichen Sie Ihr eigenes Ergebnis mit dem anderer Teilnehmer. Welches der von Ihnen genutzten Tools taucht in den PLEs der anderen nicht auf? Erläutern Sie, warum Sie es so gut finden und wofür es besonders hilfreich ist.

 

 

Image representing Skype as depicted in CrunchBase

Logo von Skype

Ich habe mich für die Variante der Aufgabe entschieden, weil ich die meisten Tools die Jane Hart vorstellt bereits kenne. Also habe mich zuerst die PLE’s der anderen Mitblogger/innen/ Teilenehmer/innen durchforstet. Dabei stellte ich fest, dass etwa die Hälfte Skype nicht kennen (Ja…, bei meiner PLE ist es auch nicht aufgeführt… habe es schlicht vergessen, weiß nicht wieso…). Skype ist ein Tool, dass man sich kostenlos auf seinen PC oder auch Mac runterladen kann. Mit diesem Programm/Tool kann man sich nun, wie bei Facebook, ICQ, MSN Messenger etc. eine Freundesliste anlegen. Nachdem die ausgewählten Freude/innnen bestätigt haben kann man nun mit diesen kostenlos telefonieren (einziger Haken ist hierbei, dass man eine bestehende Internetverbindung benötigt). Perfekt an diesem Tool finde ich die Funktion auch den/die andern/e über eien Webcam zu sehen, falls diese verfügbar ist. Weiterhin kann man Dateien hochladen, die der/die andere direkt runterladen kann. Informationen werden so schnell ausgestauscht und Ideen zu unterschiedlichen Projekten können so lange man möchte diskutiert und erörtert werden.

Weiterführende Informationen zu Skype:
http://de.wikipedia.org/wiki/Skype

Hier bekommt ihr das Programm:
http://www.skype.com/de/

Meine persönliche Wissensbilanz

5 Jun

II.I.

Erstellen Sie Ihre persönliche Wissensbilanz vor dem Hintergrund Ihres Studien- bzw. Berufsalltages. Der Ansatz der persönlichen Wissensbilanz ähnelt auf den ersten Blick vielleicht der PLE, erweitert diese aber um die Aspekte a) eigene Kompetenzen und b) eigene (Entwicklungs-)Ziele. Insofern könnte diese Aufgabe auch der Anlass sein, Ihre bereits dargestellte PLE zu erweitern…

Wissensmanagment III

Fachliches Wissen:

Biologisches Wissen:

– Humanbiologie
– Ökologie
– Evolutionslehre
– Mikrobiologie
– Genetik
– Grundlegendes chemisches Wissen
– Grundlegendes physikalisches Wissen
– Biologididaktik

Theologisches Wissen:

– biblische Theologie
– historische Theologie
– systematische Theologie
– Religionspädagogik

Pädagogisches Wissen:

– Inklusion und Migration
– Beratung und Prävention
– Disziplinprobleme
– Unterrichtsplanung
– Wissen rund um den Arbeitsplatz Schule
– Grundlegendes psychologisches Wissen
– Grundlegendes soziologisches Wissen

Deutsch DGS (Didaktisches Grundlagenstudium):

– Grammatikalisches Wissen
– Literaturwissen
– Textverständnis

 

Methodisch- Praktisches Wissen

– Verwendung von Online Tools:

– Twitter
– Facebook
– Dropbox
– WordPress
– Skype
– E-Mail (Uni/Privat)

– Verwendung von Offline Tools

– Handy
– Kalender
– To-Do Listen
– Notizen im Handy
– Wecker

– Praktika an Bildungseinrichtungen:

– Eignungspraktikum an einer Realschule
– Orientierungspraktikum an einer Realschule
– Außerschulisches Praktikum
– Fachpraktikum in Biologie an einer Hauptschule
– Unterrichtspraktikum an einer Realschule

Soziales Wissen

– Arbeiten in Lerngruppen:

– Gruppenarbeiten
– Seminare
– Vorlesungen
– Übungen (Anm.: an der Uni als Veranstaltung)

– Partnerarbeiten
– Kommunikation über verschiedene Kanäle (s. „Methodisch- Praktisches Wissen“)

Books

Ps.: Der Trichter in der Grafik ist mit SmartArt, einem Tool von Microsoft Office Wort 2007 erstellt. Dazu möchte ich anmerken, dass ich mich wie ein kleines Kind gefreut habe als ich gesehen habe was für Möglichkeiten es da gibt 🙂

Pps.: Das sollte jetzt keine Werbeeinblendung sein, habe mich aber wirklich gefreut 🙂

Das Wikipedia Experiment!!!

14 Mai
Gehen Sie auf http://de.wikipedia.org/wiki/W…und klicken Sie links unter dem Logo auf zufälliger Artikel. Welcher Artikel erscheint? Kennen Sie jemanden, der sich damit auskennt? Versuchen Sie über einen Tweet, jemanden zu finden, der sich damit auskennt, bspw. “Kennt sich jemand aus mit BEGRIFF #sooc13 #conexperiment #followerpower“. 
 (Bitte notieren Sie auch ihren Benutzernamen/Twitternamen und evtl. verwendete Hashtags. Falls Sie eine Reflexion/einen Blogpost zu der Aufgabe geschrieben haben, können Sie den Link hier mit posten.)
Ich bin der Aufagbe gefolgt und los gings mit Wikipedia. Mein zufällig ausgewählter Artikel war „Josephines Mondschnecken“, eine besondere Art von Schnecke. Ich studiere zwar Biologie, hatte aber auch selbst von dieser Schnecke nicht gehört und wollte zuerst noch mal auf zufälligen neuen Artikel klicken, weil weil ich dachte das davon keinen JE gehört hatte. Hab es aber dann doch probiert und bekam promt auch keine Antwort. Ich glaube die Aufgabe wäre besser, wenn man einen Artikel aus dem ESL Bereich gepostet hätte über den man sich noch mehr informieren müsste. Habe dann noch mal ein paar zufällige Artikel am Ende angeschaut.  Es waren viele Personen dabei von denen ich noch NIE etwas gehört hatte…
Image representing Wikipedia as depicted in Cr...

Image via CrunchBase

Meine PLE!!!!!!!

13 Mai

PLEDas ist meine PLE 😉

Test

6 Mai

X